„Kein Platz zum Leben“

Ein Abend mit den Menschen, die in der Kreissporthalle leben

Dienstag, 22.3.2016, um 19 Uhr im Sudhaus (Raum „Peripherie“)

Zu dieser Veranstaltung laden die Geflüchteten der Kreissporthalle in Zusammenarbeit mit dem Bündnis „Solidarity & Action: Tübingen für Alle“ und dem Infocafé ein. Die Veranstaltung wird unterstützt vom AK Kreissporthalle und dem Sudhaus.
Die Geflüchteten werden auf dem Podium von der für sie unerträglichen Situation in der Kreissporthalle berichten. Eingeladen sind außerdem Vertreter_innen des Land-ratsamts Tübingen, die für die Unterbringung der Geflüchteten zuständig sind.

Näheres zum Inhalt der Veranstaltung hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.